Vita    
Archiv   • Malerei  
Projekte         Zeit der Abstraktion  
digital art         Wege ins Paradies  
HELGA NTEPHE TERMINE
2016
 
          Zeit der Mythen        
             
    • Radierungen und Lithografien digital : die ersten    
             
             
             
             
 
 
 
1982–1985
Zeit der Abstraktion
 
 
 
 
1985–1993
Wege ins Paradies
 
bis 2000
Radierungen
 
1994–2004
Zeit der Mythen
 
2000–05
digital : die ersten
 
In den 20 Jahren meiner Malerei entstanden 3 Werkzyklen, die sich linear Bild für Bild aneinander reihten. Dazu gehörten Bilder auf Leinwand, Aquarelle, Druckgrafiken und Zeichnungen.

Ich möchte diese Zeit als eine Reise zu meinen inneren Welten bezeichnen.
Sie führte mich von der Abstraktion - über die Entwicklung einer Figur als Metapher für den Menschen - in den 90er Jahren zu den Mythen Nigerias.

In diesen vorerst letzten 10 Jahren traditioneller Malerei veränderte sich nicht nur mein Formen-Repertuar, sondern mir eröffneten sich auch neue Farbräume.

2004 hörte ich auf zu malen. Mein
Weg von den inneren Welten in die Aussenwelt der Realität begann und verlangte nach einem neuen Medium.
Ich entdeckte den Computer als Werkzeug zu ganz neuen Ausdrucks-Möglichkeiten und begann mit Collagen aus Fundstücken, gescanntem Bild-
material und Fragmenten aus meinem bisherigen Werk.

Der Mangel an geeigneten Bildern für meine Themen führte mich zur Foto-
grafie, die ich heute wie "Skizzen"
als Ausgangsmaterial für meine aktu-
ellen Arbeiten nutze.

Kontakt | Impressum | Einzelausstellungen | Gruppenausstellungen